Vanessa & Timo: Der Bräutigam und sein Hobby

Beitrag veröffentlicht am 23. September 2020

Nach einer kleinen Pause durfte ich am 18. September 2020 im Schloss Reinach Vanessa und Timo durch die freie Trauung begleiten. Die Beiden sind leider auch dem tollen Umstand zum Opfer gefallen, doch 2020 sollte dennoch ihr Jahr für den Beginn eines gemeinsamen Weges werden. Der Spätsommer zeigte sich zudem an dem Tag von seiner besten Seite.

Doch wie komme ich auf den komischen Titel „Der Bräutigam und seine Hobby“? Das hat ganz einfach mit dem zu tun, was der Bräutigam mir bei unserem Intensivgespräch angegeben hat. Neben den bekannten Hobbies, las ich in den Antworten des Fragebogens plötzlich seinen Arbeitgeber! Da musste ich natürlich nachhaken, ich musste einfach wissen, was es mit dem auf sich hat. Als ich beim Intensivgespräch in Wehr bei Vanessa und Timo vorbeigeschaut habe, wurde meine Frage auch gleich beantwortet. Vanessa musste Timo vom Telefon losreißen und sagen, dass ich nun da bin. Er liebt seinen Job, ich will aber betonen, an erster Stelle steht definitiv Vanessa, Vanessa wird immer seine Nummer 1 bleiben, auch wenn der liebe Arbeitgeber ihr dicht im Nacken sitzt.

Beide nehmen es mit einem lächeln und auch sonst sind die Beiden eher positiv gestimmt und nehmen das Leben so wie es kommt. Daher habe ich mir gedacht, dass ich bei der Rede den einen oder anderen Lacher einbauen darf. Schließlich befinden wir uns bei einer freien Trauung und hier ist quasi alles erlaubt, am Ende muss es dem Paar gefallen. Das gilt es als freier Redner natürlich herauszufinden und ist unter anderem das Spannende an meinem Job.

Spannend war zudem auch der Umstand, dass eine Menge befreundete Dienstleister Kollegen vor Ort waren. Elena Lorenzen hat wieder einmal mit ihrer bezaubernden Stimme für Gänsehautmomente und der einen oder anderen Träne gesorgt. Eingefangen wurden diese Momente von meiner langjährigen Kollegin Nadja Osieka und ihrer Mitarbeiterin Sina. Sie war auch die treibende Kraft, mit ihrer loyalen Art, hat sie nämlich dafür gesorgt, das es überhaupt zu dem Umstand kam. Für die Unterhaltung während dem Apero und den Beats am Abend hat Jan Haselhofer gesorgt. Es hat mich wirklich gefreut alle Kollegen an einem Ort versammelt zu sehen. Übrigens findet ihr die Kollegen auch bei mir in der Partnerrubrik.

An der Stelle will ich sagen, es ist genug Platz für ALLE. Ein miteinander ist der Schlüssel zum Erfolg!

Euer
Stefan

Musik von: Elena Lorenzen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.