Was für eine Story kann ich euch sagen. In der Regel funktioniert es ja so, dass man seinen Partner schon eine Weile kennt bevor man sich dazu entscheidet seinen gemeinsamen Lebensweg zu gehen. Das soll aber keineswegs eine Vorgabe sein, schliesslich gibt es kein Patentrezept, welches ich auf den Weg geben kann.

Nun gut, ich habe mich mit Vanessa und Max wie immer zum Kennenlerngespräch getroffen, bei einer gemütliche Runde in meinem Stammlokal (1456 Arber) sassen wir zusammen. Neben dem, dass ich einerseits mich, als auch meine Arbeit bzw. mein Vorgehen vorstelle, bietet es mir schon eine erste Möglichkeit einen kleinen Eindruck von meinem zukünftigen Paar zu erhalten.

Soviel kann ich schon einmal verraten, das Kennenlerngespräch hatte bereits ausreichend Material, um daraus eine hervorragende Liebesgeschichte zu zaubern. Zu Beginn habe ich gesagt, dass unser Schicksal schon sehr häufig dafür sorgt, das die Zukünftige bzw. der Zukünftige uns in der Vergangenheit schon einmal über den Weg gelaufen ist. Oft endet es dann in einem:

„Warst du nicht der/die…?“ „Du warst doch auch in…?“

Ich denke jeder weiss was ich meine und kann sich sehr gut in die Lage versetzen. Das Schöne ist aber, wir sind nicht gleich, wir alle sind einzigartig und so gibt es auch nie eine Geschichte zweimal. Aber wie war es den jetzt bei Vanessa & Max?

In einer ruhigen Stunde tauschten die Beiden sich gegenseitig mit Erfahrungen aus der Vergangenheit aus, die „guten alten Zeiten“.
Wie es zur nachfolgenden Situation gekommen ist, kann ich nicht genau sagen, aber irgendwann kam einem von Beiden die ausgetauschten Erlebnisse doch sehr bekannt vor. Als schlussendlich auch noch die gleiche Schule, ach quatsch, die gleiche Klasse auftauchte, kramte man ein altes Foto hervor und kam gemeinsam zur Erkenntnis

Bist das nicht du?

Richtig, die Beiden waren zusammen in der gleichen Klasse, ohne das sie sich an den Anderen erinnern konnten. Es ist doch einfach verrückt, wo Gemeinsamkeiten ihren Ursprung haben. Doch wer nun glaubt, das seien die einzigen Kuriostitäten in der Welt von Vanessa & Max, der braucht das Korn nicht gleich in die Flinte werfen… hää???
Ja ich weiss, es heisst eigentlich: Man soll die Flinte nicht gleich ins Korn werfen. Es ist ein Insider und Vanessa und Max wissen schon bescheid.

Nun gut wir waren bei den Kuriositäten. In ihrem bisherigen Leben wurden schon einige Meilensteine als erledigt markiert. Sicherlich ein Grosser – neben der Entscheidung eines gemeinsamem Zusammenlebens – ist das gemeinsame Nest, dass sie sich schon erarbeitet haben und ihr Eigenes nennen können. Daran lässt sich perfekt anknüpfen. Es handelt sich nicht um irgendeine Eigentumswohnung, nein ganz und gar nicht. Mit dem Ort verbindet die liebe Vanessa einen ganz besonderen Abschnitt in ihrem Leben, ihre Kindheit!

Richtig gehört, der Ort an dem Beide eine Familie gründen werden, ist derjenige an dem Vanessa ihre Kindheit verbracht hat und aufgewachsen ist. Ist das nicht mal eine geile Story?

Ja finde ich auch und ist gleichzeitig wieder mal ein Indiz dafür, was das Leben für Geschichten bereithält. Solche Momente kann man in keinem Drehbuch finden, hier gibt es nur einen Author:

WIR

In dem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende und macht es nicht abhängig von Dingen die ihr sowieso nicht ändern könnt.

 

Euer
Stefan

2 Kommentare

  1. Lieber Stefan ! Wir können Dir garnicht mehr genau sagen wie wir auf dich gekommen sind – ist uns auch völlig egal denn die Hauptsache ist wir haben Dich gefunden !

    Schon bei unserem „Kennenlern“ Treffen fanden wir dich super sympathisch und haben gehofft dass du unsere Rede halten wirst. Du hast unseren bisher wichtigsten Tag im Leben komplett gemacht! Uns beiden und all unseren liebsten Menschen hast du unsere bisherige Geschichte erzählt mit Charme, Witz & vor allem viel Gefühl ! Maxi würde sagen du hast den Nagel auf den Hammer geworfen mit deiner Rede 😉

    Du wirst für immer ein super wichtiger Teil unseres großen Tages sein und das ist gut so. Danke für deine wunderschöne Rede – wir werden sie nie vergessen!

    Ganz liebe Grüße von Maxi & Vanessa

    1. Herzlichen Dank liebe Vanessa für solch ein tolles Feedback. Es freut mich wirklich sehr, das ich meinen Teil für euren schönsten Tag im Leben beitragen durfte. Ich wünsche euch beiden alles Glück der Welt. Liebe Grüsse Stefan

Schreibe eine Antwort zu Vanessa Antwort abbrechen